Menü

mimikri media förderpreis 2012

 DOK.fest – Rainer Möller

Mit Blumenstrauß: Preisträgerin Stefania Bona, links: Daniel Sponsel (Festivalleiter DOK.fest) sowie mimikri media-Team (v.l.n.r.) Carolina Piotrowski, Sabine Meister und Birgit Leib © DOK.fest – Rainer Möller

Stefania Bona ist die Gewinnerin des mimikri media förderpreis 2012, der am 8. Mai auf dem 27. DOK.fest München verliehen wurde. Ihr Filmprojekt „La gente dei bagni“ konnte sich unter den anderen Projekten der studentischen Mitbewerber im pitch.forum erfolgreich behaupten.

Das pitch.forum bot Studierenden der an der Nachwuchsplattform film­school.forum teil­nehmenden Film­hoch­schulen die Möglich­keit, das Konzept ihres aktuellen Filmprojekts vor namhaften Vertretern der deutschen Dokumentarfilm-Branche mündlich sowie ohne Unterstützung von visuellem Material vorzustellen und einen Sachpreis für die Durchführung des Projekts zu gewinnen.

Stefania Bona (Studentin der Bozener Filmschule ZeLIG) gelang es bei der Erläuterung ihrer filmischen Ideen, dass die Protagonistin ihres Projekts – eine öffentliche Badeanstalt – vor den Augen der Jury zunehmend Gestalt annahm. Sehr poetisch und gleichzeitig mit einer guten Portion Humor wird das Thema „Neue Armut“ in einem Kaleidoskop persönlicher Schicksale eingefangen.

Wir freuen uns, die junge Filmschaffende und ihr Projekt auf dem Weg zu internationalen Festivals zu unterstützen!

www.dokfest-muenchen.de – filmschool.forum